1 Million Bäume gegen den Klimawandel - washo.ch

1 Million Bäume gegen den Klimawandel

Mit seinen umweltschonenden Waschstreifen das Zentralschweizer Startup den den Schweizer Waschmittelmarkt richtiggehend durcheinandergewirbelt. Bereits über 100'000 Haushalte vertrauen auf das innovative Jungunternehmen.

Millionster Baum zum Geburtstag

Die umweltschonenden Waschstreifen und plastikfreien Geschirrspül-Tabs sind nicht nur effektiv und praktisch, sondern tragen aktiv zum Klimaschutz bei. Alle Washo Produkte ansehen, welche aktiv helfen den Washo-Wald zu vergrössern. Für jede verkaufte Packung wird ein Baum gepflanzt. Pünktlich zum dritten Geburtstag vermeldet Washo den 1 Millionsten Baum gepflanzt zu haben. Auf unserer Wald-Seite findest du alles zu unserer Aufforstungsaktion und kannst alles erfahren über dieses tolle Projekt.

Falls du Washo noch nicht kennst, kannst du hier dein Gratismuster bestellen.

Der Washo Wald

Der Washo Wald umfasst eine Fläche von rund 500 Hektaren und ist über 13 Länder (inkl. Schweiz) verteilt. Bäume spielen eine entscheidende Rolle im Kampf gegen den Klimawandel. Sie absorbieren CO2, produzieren Sauerstoff und bieten Lebensraum für zahlreiche Tier und Pflanzenarten.


Das Washo-Team oberhalb des Zugersee nach dem Bäume pflanzen

Lokaler Forstwart im Team

Die ehrgeizige Aufforstungskampagne wird von Cornel Aschwanden, einem erfahrenen Zentralschweizer Forstwart aus Schwyz, fachkundig unterstützt. Mit seiner Expertise werden seit letztem Jahr auch Baumpflanzungen in der Schweiz umgesetzt werden. So finden sich heute auch Teile des Washo Waldes auf dem Albispass, in Arth ob dem Zugersee, in Walchwil und Udligenswil.


Forstwart Cornel Aschwanden mit Washo Gründer Lukas Thoma

Zukunftsbäume

Washo setzt bei der Aufforstung auf Zukunftsbäume; Baumsorten, die auch bei wärmerem und trocknem Klima gedeihen. Mit dem Pflanzen der schönen Baumsetzlinge ist es aber nicht getan: «Die eigentliche Arbeit beginnt nach dem Pflanzen», sagt Washo Forstwart Aschwanden. Damit aus dem zarten Baumsetzling ein kräftiger Baum wächst, braucht es jahrelange Pflege und viel Geduld.

Forstwart Cornel erklärt den Begriff Zukunftsbäume

Nachhaltigkeit als Prinzip

«Bei Washo ist Baumpflanzen und nicht einfach ein Marketing-Gag», sagt Washo Gründer Lukas Thoma. «Das Streben nach Nachhaltigkeit ist der Grund, wieso es Washo überhaupt gibt». Die Bäume sind ein einfaches Instrument unser Engagement sichtbar zu machen.

Innovation und einfache Lösungen

Washo zeigt mit seinen Produkten, dass umweltschonende Alternativen weder kompliziert noch teuer sein müssen. Statt schwere Waschmittelflaschen nach Hause zu schleppen und dann mühsam zu dosieren, genügt es einen Waschstreifen in die Waschtrommel zu geeben. «Einfacher und sauberer war Waschen noch nie», sagt der Familienvater und Washo Gründer Thoma.

Falls du Washo noch nicht kennst, kannst du hier dein Gratismuster bestellen.


Ein Washo Waschstreifen - So wenig ist nötig um deine Kleider sauber zu waschen. 

Zurück zum Blog