WIR PFLANZEN PRO WASHO BOX EINEN BAUM

Sep 10, 21
WIR PFLANZEN PRO WASHO BOX EINEN BAUM

Soziale und ökologische Verantwortung sind uns bei Washo wichtig. Wir sind als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert, was bedeutet, dass wir alle unsere CO2-Emissionen ausgleichen. Doch das ist uns noch nicht genug: Mit Washo möchten wir bewusst einen Beitrag für die Zukunft der Welt leisten.


Deshalb pflanzen wir für jede verkaufte Packung Washo einen Baum mit der gemeinnützigen Umweltorganisation Tree-Nation. Bisher durften wir bereits über 15’000 Bäume pflanzen  - und das in nur 4,5 Monaten. Gemeinsam gleichen die Bäume 1700 Tonnen CO2-Emissionen aus. Stell dir vor: Um diese Menge an Kohlendioxid zu produzieren, könntest du 850 Mal von Zürich nach New York und wieder zurückfliegen. 


Genau aus diesem Grund sind Bäume enorm wertvoll für den Planeten. Sie erfüllen eine wichtige Funktion im Kampf gegen den Klimawandel. Allerdings ist das nicht alles, Bäume sind eine der Säule, die der Mensch für seine Existenz in vielerlei Hinsicht braucht. 

Washo engagiert sich mit Tree-Nation

Washo arbeitet mit Tree-Nation zusammen, um Bäume anzupflanzen. Kauft ein Kunde eine Packung Washo, erhält er eine Mail von Tree-Nation. Auf deren Webseite können Kunden unter dem Profil von Washo nachschauen, welche Baumsorte gepflanzt wurde und wie die Umgebung ausschaut. Auch kommentieren ist möglich: Als die Mangrove für unsere Kundin A. R. gepflanzt wurde, schrieb sie: “Besten Dank für den Baum. Möge er lang und stark wachsen!”


Die gemeinnützige Organisation Tree-Nation wurde 2006 gegründet. Begonnen hat alles mit einem einzigen Projekt in Niger, eines der trockensten und ärmsten Länder dieser Welt. Mittlerweile hat Tree-Nation schon deutlich über 10 Millionen Bäume gepflanzt und damit fast 1,5 Milliarden CO2 kompensiert. Zum Vergleich: Die Schweiz hat 2019 CO2-Emissionen in der Höhe von 36,85 Millionen Tonnen ausgestossen. Fast 7000 Unternehmen und über 300’000 Bürger haben sich seit der Gründung vor 15 Jahren daran beteiligt.

Wie uns Bäume nützen

Psychische Gesundheit und Lebensgrundlage

Abtauchen und erholen - das sogenannte Waldbaden wird in Japan seit Langem praktiziert. Es ist bewiesen, dass sich Bäume positiv auf uns auswirken. Während der Wald für uns ein Erholungsgebiet ist, bedeutet er für viele Menschen in Entwicklungsländern ihre Lebensgrundlage. Er bietet Nahrung, Trinkwasser und Arbeitsausrüstung.


Wasser

Wasser bedeutet Leben, ohne Wasser ginge gar nichts. Das gilt besonders für die grössten Städte dieser Welt: Rund ein Drittel der Metropolen wie New York sind abhängig von geschützten Waldgebieten für ihr Trinkwasser. Zusätzlich sind Bäume enorm wichtig, um Überflutung zu verhindern: Fällt Regen, wird er von den Wurzeln der Bäume gefiltert und damit verlangsamt. Das Wasser kann nach und nach vom Boden aufgenommen werden. 


Luft

Schätzungen sagen, dass eine Fläche von rund 4000 Quadratmeter, die mit Bäumen bestückt ist, den Sauerstoffbedarf von zwölf Personen während eines Jahres produziert. Gleichzeitig absorbieren die Bäume schädliche Gase wie Kohlendioxid oder Ozon. 


An einem heissen Tag liegt es sich unter einem Baum am besten. Das liegt daran, dass Bäume Wassertropfen von den Blättern absetzen, die verdunsten und so die Umgebung abkühlen.


Tiere

Bäume sind nicht nur für Menschen von grosser Bedeutung, auch für die Tierwelt bietet er ein Zuhause und Nahrung. Nur sechs Prozent der Fläche dieser Welt sind mit Regenwald bedeckt, doch mehr als die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten leben darin. Durch den Verlust eines in sich geschlossenen tropischen Regenwaldes würden täglich 100 Arten aussterben. Nicht nur Säugetiere sind in Gefahr, auch die für die Bestäubung so wichtigen Insekten leben gerne in Bäumen.


Erdboden

Der Tsunami im Jahr 2004 hat es gezeigt: Gebiete mit intakten Mangroven wurden bedeutend weniger zerstört. Bäume halten wortwörtlich den Erdboden zusammen und schützen ihn so vor Erosion. 

Tree photo created by wirestock - www.freepik.com

dein kommentar